Quasi arm aus (Nächsten)Liebe? Wie es wohl wäre, wenn alle Frauen ins All fliegen?

Im Rahmen des Weltfrauentag am 08.03.18 habe ich zum Netzprotest aufgerufen unter dem Hashtag #carearbeitmusssichtbarwerden, denn 80 % der privaten, ehrenamtlichen und professionellen Care-Arbeit wird von Frauen erledigt. Fürsorgearbeit ist sozusagen weiblich. Daher werde ich in diesem Beitrag fast nur von Frauen und Müttern sprechen. Männer sind eingeladen sich dennoch angesprochen zu fühlen. Das Care-Arbeit … Quasi arm aus (Nächsten)Liebe? Wie es wohl wäre, wenn alle Frauen ins All fliegen? weiterlesen

Advertisements

Pralinen zum Absschied (#Archiv)

In dieser Woche, war eine besondere Woche, denn ich hatte meinen letzten Arbeitstag. Eine syrische Teilnehmerin sagte sinngemäß zu mir beim Abschied in gebrochenem Deutsch, dass sie mich sehr mag und mich vermissen wird. Das war berührend für mich, denn sie war immer sehr zurückhaltend, daher hatte ich so eine Aussage von ihr gar nicht … Pralinen zum Absschied (#Archiv) weiterlesen

8. Netzprotest-Sonntag zu #carearbeitmusssichtbarwerden

Guten Morgen alle zusammen, heute ist unser 8. Netzprotest-Sonntag zu #carearbeitmusssichtbarwerden. Ich widme diesen Sonntag allen, die in dieser Woche krank waren (wie ich) und dennoch ihren Sorgeaufgaben nachgekommen mussten als Eltern oder pflegende Angehörige. Ja, dass gehört leider dazu, wenn Kinder oder kranke Angehörige von einem abhängig sind, kann man nicht einfach so im … 8. Netzprotest-Sonntag zu #carearbeitmusssichtbarwerden weiterlesen

7. Netzprotest zu #carearbeitmusssichtbarwerden

Guten Morgen alle zusammen, heute ist unser 7. Netzprotest-Sonntag zu #carearbeitmusssichtbarwerden und gleichzeitig der erste in 2018. Die Beteiligung im Dezember 2017 war stark zurückgegangen (im Gegensatz zum November) und daher hoffe ich auf viele Beiträge im Januar. Ich widme diesen Sonntag allen alleinerziehenden Müttern und Vätern, sowie pflegenden Angehörigen, die ganz alleine jemanden versorgen … 7. Netzprotest zu #carearbeitmusssichtbarwerden weiterlesen

Der verschwundene Patient oder Buchbinder Wanninger auf Arabisch

Mein Großer (10) hatte sich zum letzten Weihnachtsfest einen Detektiv-Kasten gewünscht, der intensiv bespielt wurde. Der kleine Bruder und ich mussten selbstverständlich auch unsere Fingerabdrücke abgeben. Vorgänge im zwischenmenschlichen Bereich müssen manchmal ähnlich intensiv und bis ins Detail betrachtet werden, wie dies auch ein Detektiv tun würde, damit die Puzzlestücke richtig zusammengesetzt, ein ganzes Bild … Der verschwundene Patient oder Buchbinder Wanninger auf Arabisch weiterlesen