Ihre Rede, Frau Schulze. Meine Antwort.

Dieser Blogpost ist die Antwort auf die engagierte Rede von Katharina Schulze (Fraktionsvorsitzende der Grünen) vom 30.01.2018 im Bayerischen Landtag. Sie fordert hier vehement, dass alleinerziehende Mütter und Väter mehr unterstützt werden müssen. Dies kann ich nur unterstreichen, jedoch möchte ich zum Inhalt der Rede einiges ergänzen. Da ich am 20.03.2018 nicht in den Bayerischen … Ihre Rede, Frau Schulze. Meine Antwort. weiterlesen

Advertisements

Plötzlich sprachlos (CESG Nr. 1)

Mein erstes Interview im Rahmen des Projekts „Care eine Stimme geben“ habe ich mit Astrid Schubert (40) geführt vom Blog Mrs. Eastie. Sie arbeitet selbständig als Werbetexterin und Mediengestalterin in Bild und Ton und lebt mit ihrem Lebensgefährten, sowie der 7-jährigen Tochter im Leipziger Land. Das Paar hat sich die Familienarbeit so aufgeteilt, dass sich … Plötzlich sprachlos (CESG Nr. 1) weiterlesen

Allein mit meiner Mutter – „Care eine Stimme geben“

Es gibt mittlerweile Blogs, die ehrlich und ungeschönt darüber berichten, wie es ist, mit einem oder mehreren Kindern alleinerziehend zu sein (z. B. Mama arbeitet, Mutterseelesonnig, Notyetaguru u.v.a.). So ein Leben ist gekennzeichnet durch unzählige Anforderungen. Im Extremfall sogar ohne Aussicht auf eine Pause und das über viele Jahre. Auch ich habe schon oft darüber … Allein mit meiner Mutter – „Care eine Stimme geben“ weiterlesen

Ob Frauen als Perpetuum Mobile gedacht waren?

Zum Einstieg in meinen neuen Blogartikel habe ich Euch die Begriffserklärung herausgesucht zum Perpetuum Mobile: Sich ohne zugeführte Energie bewegende Konstruktion. Ich finde ja, diese Definition passt irgendwie auch zu Frauen, vor allem zu Müttern. Wir sind zwar keine Konstruktion, im Sinne einer Maschine, aber mein Leben als alleinerziehende Mutter ist oft zerrissen, zwischen den … Ob Frauen als Perpetuum Mobile gedacht waren? weiterlesen