Caruso zum Abendbrot – Stimmungswechsel auf Italienisch

Meine Kinder und ich wohnen im sogenannten „ländlichen Raum“, bei uns sagen sich noch Fuchs und Hase gute Nacht. ICH LIEBE ES! Als wir im August die 3 Wochen an der Ostsee waren, fand ich es dort auch unheimlich schön, aber in der Hochsaison sind hier immer sehr viele Menschen unterwegs gewesen. Daher habe ich … Caruso zum Abendbrot – Stimmungswechsel auf Italienisch weiterlesen

Advertisements

Mütter „müssen“ immer, aber manchmal „müssen“ Väter auch

Meine Kinder und ich waren im August 3 Wochen auf Mutter-Kind-Kur an der Ostsee. Ich habe jeden Tag den Blick in die Weite auf das Wasser genossen. Der Wind, die salzige Luft, die Sonne und natürlich der Strand, es war großartig. Der Ostseesand hat es sogar bis zu uns nach Hause ins unser Bett geschafft. … Mütter „müssen“ immer, aber manchmal „müssen“ Väter auch weiterlesen

Ich packe meinen Koffer……… oder „sein ohne zu müssen“

In dieser Woche ging es drunter und drüber. Wir haben kurzfristig einen Kurplatz bekommen und sind dann mal weg, an der Ostsee für drei Wochen. Ursprünglich war das ganze erst für November geplant. Da aber mein Großer in die 4. Klasse kommt (Übertrittklasse), hatte ich uns auf die Warteliste setzen lassen um einen früheren Termin … Ich packe meinen Koffer……… oder „sein ohne zu müssen“ weiterlesen

Von Geheimzirkeln, Klick-Freundschaften, Inkognito-Möhren und anderen Hasslieben

Ich habe vor ungefähr 8 Jahren die erste Einladung zu Facebook erhalten von einer guten Bekannten aus meiner gestalttherapeutischen Ausbildungsgruppe. Da ich aber damals, wie heute, der Meinung war, dass „das wahre Leben offline stattfindet“, habe ich die Einladung gelöscht. Aber, wie hieß nochmal ein bekannter Werbeslogan einer Joghurtmarke Anfang der 2000er? „Früher oder später … Von Geheimzirkeln, Klick-Freundschaften, Inkognito-Möhren und anderen Hasslieben weiterlesen

Oh Du fröhliche, Blitzefinger und all die anderen kleinen Dinge

Das besondere und berührende für mich an meinen Kindern ist ihr Blick für die kleinen Dinge, die ihnen wichtig sind. Manchmal entstehen daraus im Alltag witzige Situationen. Mein großer Sohn hat zwischen 2 und 7 Jahren von jedem Spaziergang ein Stöckchen mitgebracht und Steine. Die wurden dann vor der Haustüre, auf dem Balkon (Stöcke) oder … Oh Du fröhliche, Blitzefinger und all die anderen kleinen Dinge weiterlesen

Meine Onlienpetition zum Fürsorgegehalt mit allen Sozialleistungen

Streiken gehört, glaube ich zu meiner Persönlichkeit. In der 9. Klasse habe ich gegen den Golfkrieg gestreikt. Unangekündigt haben wir damals vom Schulhof aus während der Unterrichtszeit gestreikt. Leider hat das den Golfkrieg nicht beendet, es hatte aber eine Gardinenpredigt des Schulrektors zur Folge. Des Weiteren habe ich zwar nicht gegen den Paragraph 218 auf … Meine Onlienpetition zum Fürsorgegehalt mit allen Sozialleistungen weiterlesen